DEN ABSCHRECKPROZESS IM FOKUS

In der Automobilindustrie und deren Zulieferbetrieben, bei Getriebeherstellern, Maschinenbauunternehmen, Stahlherstellern und Lohnhärtereien steht am Ende der Wärmebehandlung von Stahl- und Aluminiumwerkstoffen vielfach ein Abschrecken der Bauteile. Dabei kommen flüssige Abschreckmittel in Abschreckbecken unter-schiedlichster Bauart zum Einsatz. Wir wählen für Sie in Abhängigkeit von Werkstücken und gewünschten technologischen Eigenschaften das bestgeeignete Abschreckmedium sowie die optimale Anlagentechnik aus. Die Realisierung des Prozesses erfolgt gemeinsam mit unseren Partnern.

Durferrit-Hilfsstoffe
Feste Glüh- und Kohlungsmittel, Härteschutzmassen sowie Abschreckwasser-Zusätze und Titrationschemikalien können direkt über uns bezogen werden.




SQintegra
Diese neue Software zur Berechnung von Härte und Gefüge erweitert die Funktionen von ivf SmartQuench.



Messen und Tagungen






Gebraucht-Anlagen
Von der Stange oder nach Ihren Wünschen aufgearbeitet.



Deutsche SeitetrennerEnglische Seite